Selbstbewusstsein, der Sinn des Lebens

Gibt es einen Sinn des Lebens? Kannst du den Sinn des Lebens im Alltag erkennen?
Dazu gibt es diesen wunderbaren Film von Monty Python (1983) „Der Sinn des Lebens“. In einer Szene wird sehr gut dargestellt warum wir den Sinn des Lebens nicht erkennen können.

Wir werden durch alltägliche Trivialitäten abgelenkt und finden kaum noch zu uns Selbst.
Ich zeige dir, wie du dich in nur 5 Minuten täglich deinem Selbst näherst und sich dein Leben dadurch verbessert.
(lese dazu auch den Beitrag „Achtsamkeit und Gedankenhygiene„)

Selbst bewusst sein

Setze dich an deinem Ort der Stille hin und werde dir der Gedanken bewusst die abfällig und richtend sind. Werde dir deiner kritischen Urteile über die Welt und das Leben gewahr.
Erkenne die Gefühle die dabei in dir hochkommen. Welchen Einfluss haben diese Gedanken auf deine Gefühle und welchen Einfluss haben diese Gefühle auf deinen Körper. Du wirst spüren, wie es dich herunterzieht.
Gedanken die du mit Bewunderung, Achtung und Verehrung gegenüber der Welt und dem Leben erfüllst, werden Kräfte in dir wecken die sonst schlummern würden.
Für das Unterbewusstsein sind Gefühle das, was für den Körper die Stoffe sind, welche seine Nahrung ausmachen.

Schaffe dir Augenblicke innerer Ruhe und lerne in diesen Augenblicken das Wesentliche von dem Unwesentlichen unterscheiden.

SelbstbewusstseinReiße dich vollständig aus deinem Alltagsleben heraus. Dein Gedanken- und Gefühlsleben soll eine andere Färbung erhalten als sie sonst hat. Du kannst deine Freuden, deine Leiden, deine Sorgen, deine Erfahrungen, deine Taten vor deinem Unterbewusstein vorbeiziehen lassen. Und du stellst dich dabei so, dass du alles das was du erlebt hast von einem höheren Gesichtspunkt aus ansiehst.
Was du damit anstrebst ist, die eigenen Erlebnisse und Taten so anzuschauen und so zu beurteilen, als ob du sie nicht selbst, sondern sie ein anderer erlebt oder getan hätte.

Der Lohn deiner Bemühungen

Mit der inneren Ruhe des Beobachters zeigen sich die eigenen Erlebnisse in einem neuen Licht. Du wirst ruhiger werden, wirst Sicherheit bei all deinen Handlungen gewinnen, wirst nicht mehr durch alle möglichen Zwischenfälle aus der Fassung gebracht werden können. Du wirst dich immer mehr selbst leiten und dich weniger von den Umständen und äußeren Einflüssen leiten lassen.
Du wirst bald bemerken was für eine kraftquelle diese Minuten für dich sind. Du wirst dich nicht mehr über Dinge ärgern die dich zuvor verärgert hatten. Unzählige Dinge, die du vorher gefürchtet hast, hören auf dir Befürchtungen zu machen. Du eignest dir eine ganz neue Lebensauffassung an. Und so zieht ein Gedanke nach dem anderen in deine Lebensauffassung ein, die für dein Leben fruchtbar und förderlich ist. Sie treten an die Stelle von solchen, die dir hinderlich und schwächend waren. Du fängst an dein Lebensschiff innerhalb der Wogen des Lebens sicher und fest zu führen, während du vorher von diesen Wogen hin und her geschlagen worden bist. Du bist in der Lage dem Ereignis seinen verletzenden oder ärgerlichen Stachel zu nehmen, bevor er den Weg zu deinem Inneren gefunden hat.

Somit erfüllt sich der Sinn des Lebens. Die Erfahrungen die du im Leben machst, wie du sie beurteilst und welche Gefühle du hast entscheiden über ein glückliches Leben.
Alles im Leben hat seinen Sinn.

Schreibe einen Kommentar