Intuition ist unmittelbares, nicht auf reflektierendes Denken gegründetes Erkennen.

Wer sich die Seiten Bewusstsein und Gesundheit bereits durchgelesen hat, weiß dass wir mit der linken Gehirnhälfte (Bewusstsein) ca. 2.000 bits und mit der rechten Gehirnhälfte (Unterbewusstsein) 400 Mrd bits verarbeiten. Wenn wir weiter wissen, dass unser Bewusstsein im Baby- und Kindesalter noch nicht vorhanden bzw. nicht voll entwickelt ist, dann können wir den Ausspruch „Kinder und Betrunkene haben immer Glück“ oder „Kinder und Betrunkene sagen immer die Wahrheit“ besser verstehen. Es fehlt einfach der Filter (Bewusstsein). Jetzt stellt sich die Frage, wie macht unser Körper das?

Die Zirbeldrüse (Zwirbeldrüse, Epiphyse, Kiefernzapfen oder Pineal Gland

Diese kleine Drüse sitzt in mitten unseres Kopfes und war früher mal so groß wie eine Traube (ca. 2-3 cm).
IntuitionHeute ist sie nur noch so klein wie eine Rosine (ca. 0,5 cm). Durch Umweltgifte ist sie bei den meisten Menschen zudem noch verkalkt. Die Zirbeldrüse besteht pro cm³ aus 5 Mio. Magnetit Kristallen. Die Wissenschaft hat herausgefunden das: „Magnetit reagiert mehr als eine Million mal stärker auf ein äußeres Magnetfeld als jedes andere biologische Material. Wenn nur eine von einer Million Zellen Magnetit enthält, kann ein Magnetfeld (z.B. auch das Erdfeld, und die Sonnenflecken) das Gehirn direkt beeinflussen.“ Also mit einer normal großen und gesunden Zirbeldrüse könnten wir bestens auf der Ebene der elektromagnetischen Felder (feinstofflich) mit unserer Umwelt kommunizieren. Das geht natürlich in beide Richtungen – senden und empfangen. Aber selbst da kommt es immer mehr zu Störungen. Durch andere elektromagnetische Felder (Handy, Wlan, Fernsehen, Laptop) ist die Kommunikation gestört.

Das Herz

Das Herz besitzt eines der stärksten elektrischen Felder im Körper und schwingt bis zu 100 Mal stärker als das elektrische Feld unseres Gehirns, wobei das magnetische Feld des Herzens sogar bis zu 5.000 Mal stärker schwingt. Das Herz übermittelt mehr Informationen an das Gehirn, als umgekehrt. Die meisten Impulse auf die unser Körper reagiert, gehen ursprünglich vom Herzen aus. „Höre auf dein Herz“.

Die DNS=DNA

Bisher ist die dominante Sichtweise hinsichtlich der Genetik und Molekularbiologie, dass:
1. die genetische Ausrüstung als reine materielle Struktur arbeitet
2. alle Funktionen der genetischen Kontrolle eines Organismus ca. 2% der DNS eines Bio-Systems belegen und bestimmte Funktionen wie die Replikation von RNS und Proteinen erfüllen, die sogenannte kodierende DNS eines Organismus. Die anderen 98% werden als „Junk-DNS“ bezeichnet, weil sie keinerlei genetische Funktionen durchführen, was sozusagen einen Friedhof der Virus-DNS darstellen könnte.

Es sei darauf hingewiesen, dass sich der Schwerpunkt der Wellen-Genom-Theorie auf den verbleibenden 98% der vorgenannten Chromosomen bezieht – als die „intellektuelle“ Schlüssel-Struktur aller Zellen eines Organismus, einschließlich des Gehirns. Es sind die Chromosomen, die die Welle steuern, auf der „idealen“ (feinstofflichen) Ebene. Durch die charakteristische Form der Doppelhelix stellt die DNA eine geradezu ideale elektromagnetische Antenne dar.

Ré­su­mé

Es scheint oder ist wohl so, dass unser Körper als Sender und Empfänger eingerichet ist. Es wäre somit möglich ein echtes Mitgefühl gegenüber einem anderen Menschen zu haben.  Wir haben uns leider soweit davon entfernt ihn auch bewusst so zu benutzen.
In der Tierwelt funktioniert das immer noch ganz gut. Wenn ein Löwenrudel oder Wolfsrudel auf Jagd gehen stimmen sich die Löwen/Wölfe untereinader ab oder wie soll man sich die erstaunlichen Strategien erklären.
Was kannst du mit diesem Wissen anfangen? Du kannst durch Achtsamkeit und Gedankenhygiene auf deine Gesundheit achten. Du kannst deine Zirbeldrüse entkalken und deine Gehirnhälften synchronisieren. Du kannst ein Intuitionstraining durchführen. Du kannst jeden Tag für mindesten 20 Minuten alleine zur Ruhe kommen. Das kannst du mittels Meditation oder einfach nur durch einfaches dasitzen und beobachten deines Körpers, deiner Emotionen und deiner Gedanken tun. Das kann dein Leben und deine Gesundheit verbessern.
Noch mehr spannende Beiträge findest du in meinem Blog.