Wie du deine Gehirnhälften synchronisieren kannst.

Es gibt eine Technik mit dem du deine Gehirnhälften synchronisieren kannst.
Dazu schaust du zwischen zwei unterschiedlich farbigen Punkten oder Figuren so, dass sich in der Mitte ein neuer Punkt oder Figur bildet. Dazu hebst du leicht den Kopf und schielst leicht über die Nase. Der neue Punkt/Figur wird sich in der Farbe immer mal wieder verändern, da dein Gehirn versucht sich auf eine Farbe einzustellen. Dazu werden beide Gehirnhälften aktiviert. Viel Spass.

binaural beats oder Hemi-Sync (Hemisphären-Synchronität)

Robert Allan Monroe (1915-1995) war der Entwickler dieser Technik.
Um beide Gehirnhälften zu stimulieren wird ein Ton auf dem einen Ohr gelegt und ein leicht veränderter Ton auf das andere. Hörst du jeweils nur den einen Ton, ist das ein gleichbleibender Ton. Werden beide Töne gleichzeitig eingespielt, wirst du Wellen hören, so eine Art Vibration. Wenn du das hörst beginnen deine Gehirnhälften im Einklang zu arbeiten. Die bei den Videos unterlegte Musik nutzt diese Technik (nehme dazu am besten einen Kopfhörer).

Dazu ein Beispiel (rechts 650 Hz, links 655 Hz):

Thomas Evangelium
Vers 48
Jesus sagte:
„Wenn zwei in einem Hause miteinander Frieden schließen, werden sie dem Berge sagen: ‚Versetze dich!’ und er wird sich versetzen.“

Dazu ein Beispiel:

Vers 106
Jesus sagte: „Wenn ihr die beiden zu einem macht, werdet ihr Kinder Adams werden und wenn ihr sagt: Berg, versetze dich!’ und er wird sich versetzen.“
„Die Tafeln von Chartres“

Schreibe einen Kommentar